Biologische und ergänzende Therapien bei Krebs

Die komplementäre Krebsmedizin bezeichnet alle Mittel und Methoden, die geeignet sind die konventionellen Therapien (Operation, Chemo usw.) zu ergänzen und zu optimieren. Sie kann eine therapeutische Lücke schließen und andere Therapien vervollständigen. Es ist eine ganzheitliche Behandlungsweise aus psychischer Begleitung, Ernährungsratschlägen, Nahrungsergänzungen, Anregung des Immunsystems und Homöopathie und besteht immer aus mehreren Teilen. Diese Beratung kann über eine mögliche alternative Unterstützung aller anderen notwendigen Maßnahmen der eigenen Therapie informieren, die dadurch jedoch keinesfalls ersetzt werden sollen.

Ernährungsberatung

Bei ernährungsbedingten Erkrankungen (z.B. Schilddrüsen, Cholesterin, Diabetes) sind individuelle Beratungen möglich.